Aktuelles

Ein musikalischer Nikolausgruß

 

Zum Glück können wir gemeinsam die Adventszeit erleben – 
Es ist schon eine gute Tradition, dass der Förderverein uns das lange Warten auf das Weihnachtsfest mit seinem reichlich gefüllten Adventskalender erleichtert. Strahlende Kinderaugen, es gibt keinen schöneren Dank.

Wichtige Elterninformation:
so geht’s weiter … bis auf weiteres …

Stand: 23.11.2021

Liebe Eltern,
vielen Dank für Ihre Rückmeldungen über das Wochenende. Im Folgenden nun kurz gefasst unser Plan für die nächste Zeit:

  1. Aufhebung der Schulpflicht
  • häusliches Lernen auf Antrag von spätestens 29.11.21 bis Weihnachten; keine individuellen Zeiträume sind vereinbar, ganz im Sinne: ganz oder gar nicht; die Infos hierzu haben Sie über die Klassenleiterinnen bereits erhalten
  1. Lernen in festen Klassen (eingeschränkter Regelbetrieb)
  • keine Klassendurchmischung; 2 Bezugslehrkräfte maximal
  • die Fächer Deu, Ma, SU, Sport und Englisch hauptsächlich
  • Normaler Stundenplan!!!
  1. GTA – folgende Kurse am Nachmittag können zu den regulären Zeiten in strikter Gruppentrennung stattfinden:
  • Sport und Spiel: Di (Kl1 und 2 abwechselnd); Do Kl3
  • Englisch
  • Trommeln
  • Robotik
  • Klavier
  • Kinderkirche
  • Violine (in individueller Absprache)
  1. Hort – auch in eingeschränktem Regelbetrieb
  • Betreuungszeit 7-16 Uhr
  • derzeit nur 2 Erzieherinnen einsetzbar
  • Frau Hecker wird den Hort täglich unterstützen, so ist weitestgehend eine Gruppentrennung möglich
  • ACHTUNG: Ihre Kinder werden zu den grundlegend vereinbarten Zeiten nach Hause geschickt; eine Änderung müssen Sie unbedingt schriftlich anzeigen!!!
  1. Hygienekonzept
  • tägliche Testung ALLER Mitarbeiter und Kinder
  • Maskenpflicht im gesamten Gebäude bis zur morgendlichen Testung
  • Maskenpflicht auf dem Gelände für Eltern beim Bringen und Abholen
  • Zutrittsverbot im Gebäude für Nicht-Mitarbeiter

… von Tag zu Tag … wir hoffen das Beste …

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Ringo Ullrich

 

Wichtige Elterninformation 
20.11.2021

Liebe Eltern,
wie in der Videobotschaft von gestern angedacht, ist es nun rasch Realität geworden. Was auch immer man im Einzelnen von den gestern beschlossenen Regelungen halten mag, wir wissen nun zumindest, wie es wenigstens bis Weihnachten weitergehen wird. Die zwei wichtigsten Regelungen für uns als Schule sind:

  • eingeschränkter Regelbetrieb
  • Aufhebung der Schulpflicht ab spätestens 29.11.21 bis zu den Weihnachtsferien

Dies geltend ab kommenden Montag, 22.11.21, bis Weihnachten.

Im Laufe der nächsten Woche wird es schrittweise Konkretisierungen geben. Die Grundlage dafür aber müssen wir schon jetzt, auch wenn Wochenende ist, gemeinsam setzen.

Ich bitte Sie, das Folgende aufmerksam zu lesen, in ihre Familien-Organisationsplanung einzubeziehen und uns die geforderten Rückmeldungen (BIS Sonntag, 21.11.21, zu geben:

Eingeschränkter Regelbetrieb

  • Lernen in festen Gruppen mit möglichst (!) festen Bezugspersonen
  • keine Kernfachpriorisierung mehr, sondern, wenn möglich, Aufrechterhaltung der Stundentafel; d.h. der Stundenplan soll in Inhalt und Struktur beibehalten werden – das ist natürlich nur bedingt möglich und muss an die individuellen Bedingungen jeder Schule angepasst werden
  • die Schul- und Hortbetreuung soll möglichst im „normalen“ Rahmen bleiben, wenn möglich
  • Unterstützung des gruppenfesten Lernens durch externe Mitarbeiter (z.B. Förderpädagogen etc.) bleibt bestehen, wenn möglich
  • keine klassenübergreifenden GTAs; Kurse in klassenfesten Gruppen bzw. Einzelkurse dürfen stattfinden, das kann aber erst nächste Woche konkret geplant werden
  • Schwimmen soll beibehalten werden

Aufhebung der Schulpflicht

  • Sie können Ihr Kind mit einem schriftlichen Antrag (!!!), in dem explizit die Begründung mit der Infektionslage aufgeführt sein muss, im häuslichen Lernen belassen
  • ACHTUNG: ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass das häusliche Lernen diesmal (anders als bei einer kompletten Schulschließung) NICHT mit einem Anrecht auf digitale Unterrichtung seitens der Schule einhergeht; es ist personell in keiner Schule umsetzbar, die Kinder in der Schule und zu Hause gleichermaßen zu unterrichten (und um es vorweg zu nehmen: die Kinder vormittags 5-6 Stunden in der Schule zu unterrichten und danach die häuslichen Kinder digital, ist ebenso, vor allem kräftemäßig, auf Dauer nicht realisierbar – der Gesetzgeber hat hier eine ganz klare rechtliche Grenze mit auf den Weg gegeben); d.h. die Kinder, die in die Schule kommen, werden dort von den Lehrkräften unterrichtet, die Kinder aber, die zu Hause bleiben, tragen mit ihren Eltern die Verantwortung für das Lernen der vereinbarten Aufgaben
  • Gleichwohl: wir werden natürlich versuchen, relativ regelmäßig digitale Sprechstunden einzurichten, aber das kann erst im Laufe der nächsten Woche organisiert werden

Das heißt also kurzgefasst:

  • Lernen im Klassenverband
  • Stundenplan und Betreuungszeiten bleiben: 7-16 Uhr!
  • häusliches Lernen nach schriftlichem Antrag für den gesamten Zeitraum bis zu den Weihnachtsferien, in Eigenverantwortung, aber auch in Absprache mit der Klassenlehrerin (Inhalte, Sprechstunden etc.); vergessen Sie nicht, das Mittagessen abzubestellen
  • die aktuellen Hygienemaßnahmen bleiben: Maskenpflicht, tägliche Testung für Alle; Zutrittsverbot für Nicht-Mitarbeiter

Ihre Rückmeldung ist dringend BIS Sonntag, 21.11.21 erforderlich:

  • wollen Sie das häusliche Lernen in Anspruch nehmen, senden Sie den Antrag bitte per Mail an die Klassenlehrerin Ihres Kindes bzw. an die Schule; Sie können Ihr Kind bereits ab Montag, 22.11.21 zu Hause belassen, und erhalten dann im Laufe der kommenden Tage die weiteren notwendigen organisatorischen Hinweise: Abholung Materialien, Sprechstundenvereinbarung etc.
  • wollen Sie Ihr Kind in der Schule belassen, aber die Hortbetreuungszeit verkürzen/verändern, geben Sie bitte der Klassenlehrerin Ihres Kindes per Mail Bescheid bzw. der Schule
  • wollen Sie alle Vereinbarungen belassen, müssen Sie nichts tun

Wir werden Ihre Rückmeldungen sammeln, am Montag zusammenführen und darauf basierend die Organisation des Lernens bis Weihnachten ausrichten.

Im Prinzip reaktivieren wir erneut eine Form des Lernens, in der wir – gezwungener Maßen – in den letzten zwei Jahren schon reichlich Erfahrung gesammelt haben. Es sollte also gelingen. Zudem, es handelt sich letztlich noch um paar ein paar wenige Wochen bis Weihnachten. Diese sollen schulisch natürlich keinesfalls „verschenkt“ werden, das wird uns gelingen

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ringo Ullrich


HORT:

Schließtage 2022An folgenden Tagen findet keine Hortbetreuung statt:

  • Freitag, den 18.03.2022
  • Freitag, den 27.05.2022
  • Freitag, den 14.10.2022

Ihre Hortleitung – Luisa Gertig

(Stand 11.11.2021)

Einblicke in die diesjährigen Herbstferien: 

-> Link: Angebote | Grundschule Zschortau (grundschule-zschortau.de)

Das Hort-Team

 

Unsere Kooperationspartner